Merz müsste gegen Voigt-CDU jetzt hart durchgreifen

AktuellAktuellPressemitteilungen

Zu der explizit auch an die AfD gerichtete Einladung des Thüringer CDU-Chefs Mario Voigt, einem Gesetzentwurf seiner Fraktion zuzustimmen, sagt der Vorsitzende der Thüringer Partei Die Linke Christian Schaft:
 
„Mehr als eine Millionen Menschen waren grade auf den Straßen, um gegen die faschistische AfD und ihre am NS orientierten Pläne zu demonstrieren. Dem Vorsitzenden der Thüringer CDU fällt in dieser Situation nichts besseres ein, als für gemeinsame Abstimmungen mit der Partei des Faschisten Höcke zu werben. Friedrich Merz müsste sofort und hart gegen diese Voigt-CDU durchgreifen, würde er die CDU führen.“