Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

stellv. Landesvorsitzenden

Rosa Luxemburgs Geburtstag jährt sich am Freitag zum 150. Mal

Anlässlich des hundertfünfzigsten Geburtstages von Rosa Luxemburg, erklären und erinnern die beiden stellv. Landesvorsitzenden Heike Werner und Steffen Dittes in Erfurt. Weiterlesen


Landesvorstand

Erfolgreiche Fortsetzung des Thüringer Wegs

MARTIN HEINLEIN

Der Landesvorstand der Thüringer LINKEN begrüßt die eindeutigen Wahlen von Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow zu den neuen Vorsitzenden der Bundespartei und den Einzug von Martina Renner (stellv. Parteivorsitzende), Frank Tempel, Michaele Sojka und Martin Schirdewan in den Bundesvorstand. Der Landesvorstand dankt allen Kandidaten, die sich beworben haben und hat in seiner heutigen Sitzung über die Folgen für den thüringischen Landesverband beraten. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Vor einem Jahr: rechtsterroristischer Anschlag in Hanau

Am Freitag, dem 19. Februar, jährt sich der rechtsterroristische Anschlag in Hanau, bei dem neun Menschen kaltblütig und gezielt ermordet wurden. „Wir fühlen heute ganz besonders mit den Angehörigen der Opfer dieses rechtsterroristischen Anschlags, erinnern und trauern mit ihnen um die verlorenen Familienmitglieder“, so die Landesvorsitzende der Thüringer LINKEN, Susanne Hennig-Wellsow. „Die Erinnerungen und Bilder sitzen uns tief in den Knochen“,  so Hennig-Wellsow weiter. „Der Anschlag selbst sowie die Art und Weise, wie von Seiten einiger Behörden und Politiker:innen damit umgegangen wurde, zeigen, welchen Weg wir noch vor uns haben: Hin zu einer Gesellschaft, in der die Menschen frei von Anfeindungen und Todesangst leben können. Rechtsterrorismus, neofaschistische Ideologien und rassistische Gewalt stellen die größte Gefahr für Sicherheit und Demokratie in Deutschland dar. Wir erleben immer wieder, wie Teile der Politik rassistische Vorurteile zur Stimmungsmache nutzen und die... Weiterlesen

Geschlossen - Maßnahmen zum Schutz vor Ansteckungen

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu reduzieren und die Mitarbeiter*innen sowie alle Besucher*innen vor einer möglichen Ansteckung zu schützen, wird die Landesgeschäftsstelle bis auf weiteres geschlossen bleiben. Unsere Erreichbarkeit per Mail oder Telefon bleibt gewahrt. Alle Arbeiten werden, so weit möglich, von zu Hause aus organisiert. Alle geplanten Gremienberatungen werden mittels Telefon- oder Videokonferenzen durchgeführt. Die Mitglieder der betreffenden Gremien werden rechtzeitig darüber informiert.

Bei dringenden Anliegen steht unser Landesgeschäftsführer unter 0173-3963190 telefonisch zur Verfügung.

Kontakte der einzelnen Mitarbeiter*innen sind hier zu finden.