Zum Hauptinhalt springen

Ulrike Grosse-Röthig, Christian Schaft

Gemeinsam Auf die Plätze! Gegen den Rechtsruck auf Erfurts Straßen!

Die Partei DIE LINKE.Thüringen unterstützt und ruft dazu auf, sich an den für Samstag, den 12.11.22 geplanten Gegenprotesten gegen den geplanten Aufmarsch von rechten Strukturen und Neonazis aus ganz Mitteldeutschland zu beteiligen. Unter dem Motto „Gemeinsam Auf die Plätze! Gegen den Rechtsruck auf Erfurts Straßen!“ will ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis dem Neonazi – Großaufmarsch die Stirn bieten.

„Die aktuelle Situation sorgt bei vielen Menschen für Sorgen und Nöte. Das nutzen rechte Rattenfänger und betreiben ihr perfides Spiel mit Ausgrenzung und Hass. Das kann nicht unwidersprochen bleiben,“ meint die Landesvorsitzende Ulrike Grosse-Röthig.

Der Co-Vorsitzende Christian Schaft erklärt weiter:
„Das Ausleben der Allmachtsfantasien a lá Höcke, Bachmann, Klar, Elsässer und Co. darf nicht unwidersprochen bleiben. Antifaschismus ist eine demokratische Pflicht. Drei Tage nach dem Gedenktag an die Novemberpogrome 1938 und kurz nach einem Aufbrechen des Dammes zwischen AfD und CDU im Thüringer Landtag wird erneut deutlich, dass es den Druck aus der ganzen Breite der demokratischen Gesellschaft von der Straße braucht.“

„Wir sind den Organisator*innen der Gegenproteste sehr dankbar für ihren unermüdlichen Einsatz für eine vielfältige und weltoffene Gesellschaft. Erfurts Straßen gehören den Vielen, deshalb rufen wir jung und alt dazu auf, sich, wie wir, an den Gegenprotesten zu beteiligen,“ fügt Grosse- Röthig abschließend hinzu.

Treffpunkt ist am 12.11.22 um 16.00 Uhr zwischen Bahnhof und Stadtpark (Südseite Bahnhof).

  1. Landesausschuss
    17:00 - 20:00 Uhr

    Sitzung des Landesausschusses

    In meinen Kalender eintragen
  1. 17:00 - 20:00 Uhr
    Erfurt, DIE LINKE. Thüringen

    Sitzung des Landesvorstandes

    In meinen Kalender eintragen