Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bundestagswahl 2021

Unser Land steht vor einer Richtungsentscheidung. Die Corona-Pandemie hat das Land nicht nur in die tiefste Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg gerissen. Die Menschen haben am eigenen Leib erfahren, wie krisenanfällig das kapitalistische System ist und wie abhängig uns die globalen Produktions- und Lieferketten machen. Unser Land braucht eine neue Politik, die die tiefen sozialen Spaltungen wirklich überwinden will.
Als sozialistische Partei stehen wir für eine Politik, die den Menschen und nicht das Profitstreben in den Mittelpunkt stellt. Ein moderierendes »Weiter so« wird die vielfältigen Krisen unserer Zeit nicht lösen können.

Wir setzen uns für ein breites gesellschaftliches Bündnis und einen grundlegenden sozial-ökologischen Richtungswechsel ein. Das sind für uns die Maßstäbe, in eine Regierung einzutreten oder sie zu unterstützen. DIE LINKE ist zu einem solchen Politikwechsel bereit.

Unsere Direktkandidat*innen

Matthias Eckert

Ich bin 52 Jahre alt, in Leinefelde im Eichsfeld geboren und aufgewachsen, von Beruf Diplom-Ingenieurin und alleinerziehende Mutter von drei Söhnen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einigen Jahren Berufstätigkeit absolvierte ich von 1995 bis 2000 ein Architekturstudium an der FH Erfurt. Von 2000 bis 2002 Philosophiestudium in Göttingen und Ausbildung zur Mediendesignerin. 2002 bis 2010 Tätigkeit an einer Beruflichen Schule sowie freiberuflich als Architektin und Mediendesignerin. 2010 bis 2012 Tätigkeit beim Jugendwerk der AWO; 2012 bis 2013 Mitarbeiterin bei MdL J. Kubitzki; 2013 bis 2017 Mitglied der Linksfraktion im 18. Deutschen Bundestag; 2018 bis 2019 Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Infrastruktur in der Linksfraktion im Thüringer Landtag. Derzeit arbeite als Mitarbeiterin bei MdL Marit Wagler. Seit 12 Jahren bin ich ehrenamtlich als Kommunalpolitikerin im Eichsfeld tätig.

Ich bin 54 Jahre alt und mit ganzem Herzen Antifaschistin. In Mainz wuchs ich auf, studierte und arbeitete in Bremen als Kulturmanagerin. Zu Beginn der 2000er Jahre zog ich nach Thüringen und war dort zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin der PDS-Fraktion im Thüringer Landtag. Seit 2009 durfte ich DIE LINKE als Abgeordnete im Thüringer Landtag und seit 2013 im Deutschen Bundestag vertreten. Hier bin ich Sprecherin der Linksfraktion für antifaschistische Politik, ordentliches Mitglied im Innenausschuss und war Obfrau im Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin.

Zur Website

MATTHIAS ECKERT

Geboren in Apolda, aufgewachsen in Jena, Werkzeugmacherlehre und Arbeit bei Carl Zeiss Jena, Fernstudium Techniker für Maschinenbau, Arbeit als Technologe in der Industrie (bei Mubea, Zeiss und Syprooptics), seit 2009 für DIE LINKE. im Bundestag. Bisherige und zukünftige politische Arbeitsschwerpunkte sind Umweltschutz, Energiepolitik, Abfall- und Abwasserwirtschaft, Lärmschutz, Forschung und Technologie, Zusammenarbeit über Kreisgrenzen und Bahnverkehr und Einsatz für lokale Arbeitsplätze.

Ich werde mich verstärkt mit dem Voranbringen einer regionalen und sozial gerechten Energiewende befassen. Wichtig ist mir auch ein Waldumbau, der unseren Wald widerstandsfähig gegen Dürren, Stürme und Schädlinge macht, Erholung und Holzversorgung sichert. Hochwasserschutz möchte ich mit Bewässerung für die Landwirtschaft verbinden.

Zur Website

Matthias Eckert

Ich bin 58 Jahre, verheiratet, habe einen erwachsenen Sohn und gemeinsam mit meinen Mann, 4 Enkelkinder. Ich habe zwei Berufsabschlüsse als Friseurin und Steuerfachangestellte und habe ein Studium der Europäischen Akademie der Arbeit an der Johann-Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main erfolgreich absolviert. Von 2009 -2013 habe ich für den Bundestagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE, Jens Petermann und seit 2013 für den Landtagsabgeordneten unserer Partei , Jörg Kubitzki, als Wahlkreismitarbeiterin, gearbeitet. Ehrenamtlich engagiere ich mich seit 2004 im Stadtrat von Plaue, bin ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht in Gotha und ehrenamtliche Rentenberaterin der DRV Bund. Ich bin Mitglied der IG Metall und Versichertenälteste der AOK PLUS.

Matthias Eckert

Seit der Wende in Erfurt lebend, weiß ich um die Unsicherheiten, die diese Zeit mit sich brachte. Auch heute ist unsere Gesellschaft von Unsicherheiten geprägt - wir LINKE streiten für soziale Sicherheit.

Ich habe mein Abitur am Sportgymnasium in Erfurt absolviert. Nach dem Studium der Pädagogik zog es mich 2004 in die Politik. Sieben Jahre war ich die Landes- und Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE. Thüringen und direktgewählt im Wahlkreis 25 in Erfurt.

Jetzt will ich für Ihre Interessen und Belange auf Bundesebene streiten.

Ich bin im Osten zuhause. Hier habe ich meine Familie, meinen Hund, viele Freunde. Ich sehe hier unzählige Potenziale, ich weiß um das Besondere, das Schöne und die vielen Möglichkeiten. Für mich ist das Ansporn.

Zur Website

Olaf Krostitz

Es freut mich, dass Sie sich die Zeit nehmen und sich mit mir und meinen Werten beschäftigen, denn wir stehen an einem entscheidenden Punkt. Nicht nur hier in Ostthüringen, sondern in unserer gesamten Gesellschaft.
Wollen wir wir weiter die gesellschaftlich wichtigen Bereiche wie das Gesundheitssystem dem Profitstreben von Aktionären aussetzen? Wollen wir weiterhin zusehen, wie wenige Menschen Unmengen von Reichtümern anhäufen, während viele Menschen in Ostdeutschland Menschen zweiter Klasse sind und immer ärmer werden, obwohl sie arbeiten? Wollen wir weiter massiven Raubbau an der Natur betreiben und uns unserer Lebensgrundlage berauben? Ich möchte, dass wir endlich umdenken und wieder verantwortungsvoll und solidarisch für unsere Gemeinschaft Entscheidungen treffen.

Matthias Eckert

Meine Biographie ist sehr abwechslungsreich. Geboren 1969, sammelte ich Erfahrungen als Sozialarbeiter, Schlosser und Kraftfahrer, bevor ich 1993 Polizist wurde. Anfangs arbeitete ich im mittleren Dienst in Saalfeld, nach einem Studium dann im gehobenen Dienst. Von 2009 bis 2017 war ich Bundestagsmitglied und sammelte als stellvertretender Vorsitzender des Innenausschusses eine Menge Erfahrungen. Jetzt arbeite ich als Kriminalhauptkommissar in Gera.

Seit 2004 bin ich in der Kommunalpolitik aktiv, seit 2014 Mitglied des Bundesvorstands meiner Partei.

Mein Ruhepol ist die Familie. Wenn wir, meine Lebensgefährtin und ich, unsere Kinder zählen, kommen wir auf vier.

MATTHIAS ECKERT

In Südthüringen aufgewachsen, habe ich als Heranwachsender die harten Einschnitte der Nachwendezeit miterlebt. Menschen mussten erleben, wie ihre sicher geglaubten Arbeitsplätze von einem auf den anderen Tag weg waren. Junge Menschen, die sich um eine Ausbildung bemühten, bekamen die Ansage doch lieber in den Westen zu gehen. Viele Menschen, auch ich, fühlen diese Demütigungen noch heute. Als ostdeutsches Arbeiterkind, vertrete ich dank meines DGB Wahlamtes derzeit die Interessen der hart arbeitenden Menschen gegenüber der Politik und wenn nötig auch lautstark auf den Straßen und Plätzen. Ich habe gelernt, dass gute Bedingungen im Kapitalismus kein Selbstläufer sind. Gute Arbeitsbedingungen & eine gute Rente fallen nicht vom Himmel. Sie müssen erkämpft werden.

Zur Website


Unsere Landesliste

1. Susanne Hennig-Wellsow
2. Ralph Lenkert
3. Martina Renner
4. Frank Tempel
5. Sigrid Hupach
6. Björn Harras
7. Cornelia Wanderer
8. Paul Schwendrat
9. Sebastian Bach