Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe LeserInnen,

in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause befasste sich der Landesvorstand der LINKEN Thüringen in Vorbereitung der Basis- und Strukturkonferenz mit dem vorliegenden Dikussionspapier, dass Steffen Harzer als Sprecher der AG Struktur vorstellte.

Ralph Lenkert (MdB) informierte über die Ergebnisse der Fraktionsklausur im Bundestag. Konkrete parlamentarische Initiativen sind geplant zu Rente, Strom- und Spritpreisen, Verbraucherschutz bei Finanzdienstleistungen, Arbeitsmarktpolitik und Steuern. Ebenfalls bleiben die Friedenspolitik mit der Forderung nach einem Verbot deutscher Waffenexporte und der Einsatz für ostdeutsche Anliegen und gleiche Lebensverhältnisse Kernthemen der Fraktion.

Einstimmig wurde ein Beschluss gefasst, dass sich DIE LINKE. Thüringen im Rahmen des regionalen Bündnisses am 29. 9. 2012 am Aktionstag in Erfurt „UmFAIRteilen: Reichtum ist teilbar – Millionärsteuer jetzt!“ beteiligt und alle Gliederungen aufgerufen sind, sich mit eigenen Aktionen und Beiträgen oder eigenen lokalen Aktionen im Rahmen bestehender Bündnisse einbringen.

 

EINE INFORMATIVE LEKTÜRE WÜNSCHT

Ihre / Eure Redaktion (Anke Hofmann, Jürgen Spilling, Dirk Anhalt, Paul Wellsow). Die Redaktion erreichen Sie / erreichst Du unter info@die-linke-thueringen.de

Aktuelles

Nazis wegkicken! Antifaschistische Spielwiese vor dem Thüringer Landtag.

Am 20. September will die NPD erneut vor dem Thüringer Landtag aufmarschieren. Gewerkschaften, antifaschistische Initiativen und Parteien rufen gemeinsam zu Protesten auf und haben vier Kundgebungen gegen die NPD im Umfeld des Landtages angemeldet. Wir wollen auf der antifaschistischen Spielwiese deutlich machen, dass in Erfurt, Thüringen oder sonstwo kein Platz für die rassistische Propaganda von NPD und sonstigen Rechten ist. DIE LINKE. Thüringen ruft dazu auf, sich am 20.9. zu beteiligen. Als Spieler_in, Zuschauer_in oder in irgendeiner sonstigen Form.

Angemeldete Kundgebungen:

  • Arnstädter (Ecke Johann-Sebastian-Bach-Str.)
  • Jürgen-Fuchs-Str. (Ecke Tschaikowskistr.)
  • Jürgen-Fuchs-Str. (Ecke Johann-Sebastian-Bach-Str.)
  • (Spiel)Wiese Beethovenpark

Aktuelle Infos unter:

Strukturen für die Zukunft

Basiskonferenz und Landesparteitag sollen die Weichen stellen

In den letzten Wochen haben sich viele Mitglieder unseres Landesverbandes mit den Vorschlägen der AG Struktur „Die Linke Thüringen 2020 - stark sein, stark bleiben!“ beschäftigt. Ziel der Diskussion ist es, unseren Landesverband handlungsfähig aufzustellen. Dies bedeutet neben der Präsenz in der Fläche, eine Landesgeschäftsstelle als Dienstleister und Koordinator zu entwickeln, der Partei eine solide Finanzbasis zu erhalten, die Mitgliedergewinnung und -betreuung in den Mittelpunkt zu stellen, ein modernen Erfordernissen genügendes Kommunikationskonzept nicht nur zu entwickeln sondern auch umzusetzen und ein Personalentwicklungskonzept zu erarbeiten.

Viele Hinweise zur Zukunftsfähigkeit des Landesverbandes haben sich in den durchgeführten Regionalkonferenzen ergeben, die in das Diskussionspapier eingeflossen sind.

Hier wird am 22. September von 09:30 bis 16:00 Uhr die Basis-und Strukturkonferenz der Thüringer LINKEN aus Sömmerda Live übertragen.

UmFAIRteilen - Reichtum besteuern! Bundesweiter Aktionstag am 29.09.

In ganz Europa erleben wir derzeit eine Finanz- und damit verbunden eine Kürzungspolitik, die zu gravierenden sozialen Verwerfungen führt und den gesellschaftlichen Frieden ernsthaft gefährdet. Denn eine Politik die nur die Ausgabenseite im Blick hat und glaubt die Krise „wegsparen“ zu können, steuert nicht nur sozialpolitisch in die Sackgasse. Dabei müssen wir uns von der Illusion verabschieden, eine würdige Pflege im Alter, Bildungschancen für jedes Kind und eine gute Arbeitsmarktpolitik, die keinen zurücklässt, sei ohne Kostensteigerungen zu haben. Auch deshalb braucht es den Streit über die Kosten der Krise und eines funktionierenden Sozialstaats auf der einen Seite und die ungleiche Verteilung von Reichtum auf der anderen Seite.

Auch in Erfurt finden dazu am 29.9. Aktionen statt. Los geht es um 11:55 Uhr (fünf vor zwölf!) am Erfurter Bankendreieck (Kreuzung Bahnhofstraße/Juri-Gagarin-Ring). DIE LINKE. Thüringen unterstützt die Aktionen des Bündnisses.

Weitere Informationen auf der Website des Bündnis UmFAIRteilen

Aus dem Landesvorstand

Das Kurzprotokoll der Sitzung des Landesvorstandes der Partei DIE LINKE. Thüringen vom 07.09.2012  finden Sie/findest Du hier.

Berichte und Informationen aus der Landtagsfraktion

NPD stört Flüchtlingsdemo vor Landtag - Aufruf zum Protest gegen Nazi-Aufmarsch

Am 18. September hat die Thüringer NPD eine Pressekonferenz und Kundgebung für Flüchtlingsrechte vor dem Thüringer Landtag gestört. Im Rahmen der antirassistischen Kampagne "Refugee Protestmarch to Berlin" hatten etwa 50 Menschen gegen rassistische Diskriminierung protestiert und über ihre Forderungen informiert. Die NPD hatte bereits vor einigen Tagen im Internet aufgerufen, die antirassistische Tour zu stören. Unter den Störern befanden sich auch Teile der Führungsebene der Thüringer NPD. Für Donnerstag ruft die NPD erneut zu einer Kundgebung vor dem Landtag in Erfurt auf.

Der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag Bodo Ramelow sagte: "Die NPD hat heute erneut ihren zutiefst rassistischen und antidemokratischen Charakter gezeigt." Alle Demokrat_innen und Antifaschist_innen seien aufgerufen, am Donnerstag vor dem Thüringer Landtag "gemeinsam und friedlich Gesicht gegen den braunen Ungeist zu zeigen". Auch der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Partei DIE LINKE Thüringen, Knut Korschewsky, ruft zum Protest auf: "Der Fall NSU hat gezeigt, dass Nazis vor Gewalt und Mord nicht zurückschrecken. Es ist notwendig, gemeinsam gegen die Bedrohung von Demokratie und Menschenrechten durch die Nazis auf die Straße zu gehen!"

Ausstellung "L’Humanité 1904 – 1954 - Deutschland von LINKS betrachtet"

Passend zum Pressefest der französischen linken Zeitung „L’Humanité“ am 15. und 16. September in Paris eröffnet die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag eine ganz besondere Ausstellung. Ab dem 19. September sind auf dem Flur der Fraktion ausgewählte Titelblätter aus den Jahren 1904 bis 1954 der ersten sozialistischen Tageszeitung der Welt zu sehen. Besonderes Augenmerk wird in dieser Ausstellung vor allem auf die französische Sicht auf Deutschland gelegt. Historische Momentaufnahmen und Berichterstattungen über längst vergangene und doch noch immer präsente Ereignisse der deutschen und europäischen Geschichte wurden hier festgehalten und werden nun erstmals wieder zugänglich gemacht. Neben der politischen Aufarbeitung ist die L’Humanité auch für die Verbreitung und Bekanntmachung bedeutender kunst- und kulturhistorischer Elemente bekannt. Pablo Picassos Werke zum Beispiel wurden regelmäßig veröffentlicht, aber auch Gedichte, Liedtexte und Streitschriften französischer Künstlerinnen und Künstler fanden in der L’Humanité eine Plattform.

Aktuelles Interview mit Tilo Kummer

Aktuelles Interview mit Tilo Kummer, Umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, zum Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Deutschland wegen der Einleitung von Kalilauge in die Werra. Hier anhören.

Live aus dem Landtag

Am 19., 20. und 21. September kommt der Thüringer Landtag zu seinem monatlichen Plenum zusammen. Auf der Website der Fraktion DIE LINKE können Sie via Video-Livestream die Debatten verfolgen und die Kommentierungen unserer Abgeordneten und der Fraktion via Twitter nachlesen

Termine

11. Landesjugendtreffen der Linksjugend ['solid] Thüringen

Am 05. Oktober (Frauenplenum) und 6. - 7. Oktober (Landesjugendtreffen) 2012 findet das LJT im offenen Jugendbüro filler, in der Schillerstr. 44, 99092 Erfurt statt.

Auf unserem LJT wird es nicht nur spannende Debatten sondern auch interessante Workshops geben. So beschäftigen wir uns diesmal mit Penetrationskritik, Theaterpädagogik als Aktionsform und haben einen Kreativ- und Ideen Workshop im Angebot. Erstmalig wird es am Vortag des LJT ein Frauenplenum geben. Dazu sind alle Frauen eingeladen. Es wird im Wesentlichen um die Partizipation von Frauen im Jugendverband gehen. 

Wir haben auf dem LJT den Haushaltsplan für nächstes Jahr zu beschließen. Außerdem haben wir auch Entscheidungen über die interne Verbandsarbeit zu treffen, indem wir unter anderem Gremien unseres Jugendverbandes neu wählen. Eine genaue Auflistung der zu wählenden Posten kannst Du der beiliegenden Tagesordnung entnehmen. Bitte überlege Dir, ob Du kandidieren möchtest. Solltest Du Fragen zu den verschiedenen Gremien haben, beantworten wir sie Dir gerne. Es gibt diesmal satzungsändernde Anträge zur Auflösung der Doppelstruktur KoRa / LspR (Bezug nehmend auf das letzte LJT), zur Beschlussfähigkeit und zur Altersstruktur des LspR.

Für Unterkunft und Verpflegung wird gesorgt. Damit wir einen Überblick haben, meldet euch bitte unter folgender Email: rrichter@die-linke-thueringen.de oder Tel.: (0361 – 60 111 43) an.

Weitere Termine

  • 20. September: Proteste gegen Nazikundgebung vor dem Landtag, Erfurt, ab 15:00 Uhr
  • 22. September: Basis- und Strukturkonferenz des Landesverbandes in Sömmerda, Einladung als PDF
  • 29. September: UmFAIRteilen - Aktionstag, 11:55 Uhr, Erfurt, Bankendreieck, Infos
  • 05./06./07. Oktober: Landesjugendtreffen der Linksjugend ['solid], offenes Jugendbüro filler in der Schillerstr. 44, 99092 Erfurt
  • 03. November, Konferenz "Für LINKS im Amt", Tagungshotel RAMADA, Berlin-Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Straße 32, 10178 Berlin, Einladung als PDF
  • 17./18. November: Landesparteitag der LINKEN Thüringen in Wurzbach (Saale-Orla-Kreis)

Politischer Jahreskalender der Thüringer LINKEN

Der politische Jahreskalender für 2012 ist nun online. Die Printversion gibt es ab Ende Januar in allen Geschäftsstellen der LINKEN in Thüringen.

PDF-Dokument zum Download

 

Newsletter der Partei DIE LINKE. Thüringen

V.i.S.d.P. Anke Hofmann, Landesgeschäftsführerin

Anschrift:

DIE LINKE. Landesverband Thüringen
Eugen-Richter Straße 44, 99085 Erfurt
Telefon 0361 - 60 111 30, Fax 0361 - 60 111 41
E-mail: info@die-linke-thueringen.de
www.die-linke-thueringen.de


Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE, oder weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Um das Abonnement zu ändern oder zu löschen gehenSie bitte auf folgende Seite: http://www.die-linke-thueringen.de/service_kontakt/newsletter/