Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe LeserInnen,

am 5. und 6. November fand unter dem Motto: Genug gekürzt! Kommunen demokratisch und sozial gestalten.  die 1. Tagung des 3. Landesparteitages der LINKEN in Thüringen statt.
Auf diesem Parteitag wurde der neue Landesvorstand der LINKEN in Thüringen gewählt und die Wahlstrategie für das Jahr 2012, für die Wahlen der Landräte, Oberbürgermeister und hauptamtlichen Bürgermeister, beschlossen. 


EINE INFORMATIVE LEKTÜRE WÜNSCHT

Ihre / Eure Redaktion (Anke Hofmann, Jürgen Spilling, Dirk Anhalt, Steffen Trostorff, Paul Wellsow). Die Redaktion erreichen Sie / erreichst Du unter info@die-linke-thueringen.de

Aktuelle Politk

Wir trauern mit den Angehörigen der Opfer – Neofaschismus und Rassismus bekämpfen

"Wir trauern um Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Habil Kiliç, Yunus Turgut, Ismail Yasar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubasik, Halit Yozgat und Michéle Kiesewetter. Wir trauern mit den Angehörigen der Opfer der neofaschistischen Morde, und wir bedauern es zutiefst, dass sie erst jetzt Gewissheit bekommen, wer ihre Angehörigen ermordet hat. ..." Resolution des Parteivorstandes

DIE LINKE. Fraktion imThüringer Landtag hat zu dem Thema eine Sonderseite eingerichtet auf ihr werden Parlamentarische Aktivitäten unserer Fraktion der letzten 15 Jahre dokumentiert, die Darstellungen in den Medien verfolgt und zusammengefasst und weitere Interessante Inhalte zur Thematik rechter Terror dargestellt. Hier geht es zur Seite.

Kritik auch dorthin, wo sie hingehört.

Nachdem die Linksjugend ['solid] Thüringen vor 2 Wochen einen sehr erfolgreichen Auftakt ihrer Anti-Bundeswehr-Kampagne in Erfurt auf die Straße brachte, will man nun auch den direkten Kontakt mit den Soldatinnen und Soldaten suchen.
In Stadtroda, nähe Jena, findet am 1. Dezember ein öffentliches Gelöbnis der Bundeswehr statt. Mit Fackeln und fröhlicher Marschmusik könnte man fast den Eindruck gewinnen, Krieg ist ein Volksfest bei dem es rosa Zuckerwatte gibt. Dabei wird vergessen das es hier um Kriegsverherrlichung geht und dem ganzen Treiben sogar noch ein romatischer Anstrich verpasst wird.
Wir wollen an diesem Tag das öffentliche Gelöbnis kritisch begleiten. Mit einer Kundgebung vor dem Gelände in Stadtroda wollen wir unsere Kritik an der Bundeswehr mit kreativen Mitteln äußern. Dabei wollen wir nicht nur die Soldatinnen und Soldaten erreichen sondern den geladenen Gästen auch den ein oder anderen kritischen Gedanken mit auf den Weg geben.

René Kotzanek (Landessprecher Linksjugend ['solid] Thüringen)

Weitere Informationen auf der Website der Linksjugend und auf der Facebookseite der linksjugend

Hände weg vom Grundschulhort!

Gegen die Kommunalisierung der Grundschulhorte.

Auch in diesem Jahr setzten LehrerInnen als auch Horterzieher gemeinsam pädagogische Ganztagskonzepte an Thüringer Grundschulen um, rund 13000 Erstklässler wurden allein in diesem Jahr Nutznießer des in Deutschland einmaligen Thüringer Grundschulmodells. Geht es nach Matschie, ist ab 1.1.2013 damit endgültig Schluss:

Die Thüringer Grundschulhorte sollen kommunalisiert werden, alle Erzieherinnen, auch die jetzt noch im Landesdienst befindlichen, sollen neue Arbeitsvertrtäge erhalten.

Kritiker befürchten Kürzungen im Bildungsbereich durch pauschalisierte Finanzzuweisungen vom Land, Übernahmen durch private Träger, drastische Gebührenerhöhungen und das Aus für die pädagogische Einheit von Schule und Hort, obwohl sie gerade beginnt, in anderen Bundeskländern Nachahmer zu finden. Weiter...

Dresden Nazifrei! Auch 2012!

Auch im Februar 2012 wollen in Dresden wieder Tausende Neonazis mit ihrer Geschichtsverdrehung anlässlich des Jahrestages der Bombardierung der Stadt durch die Alliierten im 2. Weltkrieg aufmarschieren. Genau so, wie in den letzten zwei Jahren, wollen auch dieses Jahr wieder AntifaschistInnen Europas größten Naziaufmarsch verhindern. Das Bündnis "Dresden Nazifrei!" bereitet wieder friedliche Massenblockaden vor und hatte zum Auftakt der Mobilisierung am vergangenen Wochenende zu einer ersten Aktivierungskonferenz in die Stadt eingeladen. Etwa 200 Menschen waren dem Aufruf gefolgt und diskutierten über die geplanten Aktionen. Auch 2012 werden sich auch Thüringen sicher wieder Hunderte Menschen auf den Weg nach Sachsen machen, um gegen den Nazi-Aufmarsch zu protestieren. Immer aktuelle Informationen unter www.dresden-nazifrei.com 

Mitgliederentscheid

Der Erfurter Parteitag hat das neue Parteiprogramm am 23. Oktober 2011 mit 503 Stimmen bei 4 Gegenstimmen und 12 Enthaltungen beschlossen. Das ist eine Zustimmung von 96,9 Prozent.
Vom 17. November bis 15. Dezember 2011 wird es einen Mitgliederentscheid zur Bestätigung des Programmes geben.
Der Mitgliederentscheid erfolgt auf der Grundlage von § 8 der Bundessatzung und der auf der 2. Tagung des 2. Parteitages beschlossenen Ordnung für Mitgliederentscheide.
Abgestimmt wird über folgenden Text: "Ich stimme dem auf der 2. Tagung des 2. Parteitages der Partei DIE LINKE am 23. Oktober 2011 in Erfurt beschlossenen Programm der Partei DIE LINKE zu."
Weiter auf www.die-linke.de

Aus dem Landesvorstand

Vorstand neu gewählt

Der Landesvorstand wurde am 05./06. November 2011 auf dem Landesparteitag in Sömmerda gewählt. Ihm gehören 20 Mitglieder an. Davon sind 10 Frauen und 10 Männer. Hier sehen Sie alle Mitglieder des Landesvorstandes.

Am 26. und 27. November fand die erste Klausurtagung des Landesvosratndes der LINKEN inThüringenstatt. Auf dieser Tagung wurden der vorläufige Terminplan für 2012 beschlossen und die Verantwortlichkeiten innerhalb des Gremiums vergeben.

Landesparteitag in Sömmerda

Genug gekürzt! Kommunen demokratisch und sozial gestalten.
Unter diesem Motto fan am 5. und 6. November 2011 die 1. Tagung des 3. Parteitages der Partei DIE LINKE. Thüringen statt. Auf diesem Parteitag wurde der neuer Landesvorstand gewählt und die Wahlstrategie für das Jahr 2012, für die Wahlen der Landräte, Oberbürgermeister und hauptamtlichen Bürgermeister, beschlossen. 

Berichte und Informationen aus der Landtagsfraktion

"Für gerechte und bezahlbare Kommunalabgaben!"

Nach der Zulassung des Volksbegehrens „Für gerechte und bezahlbare Kommunalabgaben“ fordert Frank Kuschel, Kommunalpolitiker der Linksfraktion, von der Landesregierung, „die Initiative nicht zu blockieren, sondern zu respektieren“. Lesen Sie hier weiter...

Linksfraktion ehrt Ottomar Rothmann

Mit einer Veranstaltung am 29.11.2011 in Erfurt ehrt die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag Ottomar Rothmann. Der 1921 geborene Rothmann war wegen der Verbreitung von Aufrufen zum Widerstand gegen Hitler und für die Beendigung des Krieges mehrfach von Polizei und Gestapo verhaftet und anschließend ohne rechtskräftiges Urteil im Konzentrationslager Buchenwald interniert worden. Dort arbeitete er in der illegalen Häftlingsorganisation mit. Nach der Befreiung von Buchenwald war Ottomar Rothmann als Zeitzeuge und Gesprächspartner für jüngere Generationen tätig, von 1974 bis 1986 als stellvertretender Direktor der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald. Im Oktober 2011 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde der Stadt Weimar verliehen. LINK zum Download der Einladung

Termine

3. Dezember: Linke Medienakademie in Erfurt

"Durch die (Medien-)Wüste. Gegenöffentlichkeit und alternative Medien in Thüringen" - das ist das Motto der 2. Linken Medienakademie regional am 03. Dezember 2011 in Erfurt. Angeboten werden Workshops unter anderem zu den Themen "Recherche im Internet", "Alles rund um die Pressemitteilung", "Kampagnenmanagement / Organizing", "Einführung in das Linke CMS", "Presse-,Medien- und Urheberrecht", "Öffentlichkeitsarbeit für Gewerkschaften", "Öffentlichkeitsarbeit für KommunalpolitikerInnen", "Sprechen am Mikrophon", "Sicheres Surfen & Datensicherheit", "Videoaktivismus", "Einführung ins Web 2.0", "Texten für Fortgeschrittene", "Texten & Titeln für eigene Publikationen", "Einführung in Layout & Gestaltung", "Layout & Gestaltung selbst gemacht".

Weitere Termine

  • 29. November 2011, 18:00 Uhr: Sparpaket Schulhort? Vortrag und Diskussion mit Michaele Sojka. Stadtmuseum Gera, Museumsplatz 1 Veranstaltungsflyer als PDF-Dokument
  • 29. November 2011, 19:00 Uhr: Die Zuegen der Zeugen - Ein Generationenprojekt, Veranstaltung zu Ehren von Ottomar Rothmann. Erfurt, Haus Dacheröden, Anger 37 Einladungsflyer als PDF-Dokument
  • 30. November 2011, 18:00 Uhr: Sparpaket Schulhort? Vortrag und Diskussion mit Michaele Sojka. Music Hall Altenburg, Johannisgraben 4 Veranstaltungsflyer als PDF-Dokument
  • 03. Dezember, 09:00 Uhr: 2. Linke Medienakademie in Erfurt, Programm als PDF-Dokument
  • 07. Dezember 2011 19:30: In Erfurt und in aller Welt: Verbreitung und Bekämpfung der "Protokolle der Weisen von Zion", Veranstalter: BIKO, DGB-Bildungswerk Thüringen, RLS, Erfurt, Kleine Synagoge (An der Stadtmünze) Flyer als PDF-Dokument
  • 14. Januar 2012: Luxemburgkonferenz in Berlin
  • 15. Januar 2012: Luxemburg/Liebknecht Demo in Berlin


 

Newsletter der Partei DIE LINKE. Thüringen

V.i.S.d.P. Anke Hofmann, Landesgeschäftsführerin

Anschrift:

DIE LINKE. Landesverband Thüringen
Eugen-Richter Straße 44, 99085 Erfurt
Telefon 0361 - 60 111 30, Fax 0361 - 60 111 41
E-mail: info@die-linke-thueringen.de
www.die-linke-thueringen.de


Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE, oder weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Um das Abonnement zu ändern oder zu löschen gehenSie bitte auf folgende Seite: http://www.die-linke-thueringen.de/service_kontakt/newsletter/