Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Leser_innen,

der Landesvorstand der LINKEN in Thüringen hat den Entwurf für das Landtagswahlprogramm vorgelegt. Dieser soll auf dem LAndesparteitag am 22. März in Sömmerda verabschiedet werden. Im Internet ist unter http://www.die-linke-thueringen.de/politik/landtagswahlprogramm/ Meinungsäußerung und Diskussion dazu möglich.

In einer gemeinsamen Sitzung verständigen sich der Landesvorstand und der Landesausschuss am 28. Februar zu einem Vorschlag für die Liste zur Landtagswahl am 14. September. Diese wird auf der Vertreter_innenversammlung am 29./30. März in Erfurt gewählt.

Auch die vorbereitungen für die Kommunal- und Europawahl am 25. Mai laufen auf vollen Touren. Unter folgendem Link gibt es in den nächsten Tagen und Wochen laufend aktuelle Informationen dazu.

http://www.die-linke-thueringen.de/wahlen_2014/

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß beim Lesen des Newsletter.

 

EINE INFORMATIVE LEKTÜRE WÜNSCHT

Ihre / Eure Redaktion (Anke Hofmann, Jürgen Spilling, Dirk Anhalt, Stefan Wogawa). Die Redaktion erreichen Sie / erreichst Du unter info@die-linke-thueringen.de

Aktuelles

Frauenkampftag 2014

Der Internationale Frauen*kampftag steht für den Kampf für rechtliche, politische und wirtschaftliche Gleichstellung, ein selbstbestimmtes Leben, für das Recht auf körperliche Unversehrtheit, sowie sexuelle Selbstbestimmung. Beim ersten Internationalen Frauentag 1911 wurden Forderungen nach sozialer und politischer Gleichberechtigung auf die Straße getragen. Auch über hundert Jahre später sind viele Forderungen immer noch aktuell. Wir stellen uns in eine Reihe mit den feministischen Initiativen und Bewegungen und wollen versuchen eine gemeinsame neue feministische Offensive zu organisieren!

Unser Ziel ist es, den 8. März zu (re)politisieren, Frauen* untereinander zu solidarisieren und eine Öffentlichkeit für unsere Anliegen und Forderungen zu schaffen. Hierfür hat sich ein breites Bündnis gefunden. Wir rufen zu einer bundesweiten Demonstration am 8. März 2014 in Berlin auf.

Weiter zum Aufruf unter http://www.frauenkampftag2014.de/

Workshopangebot der [LAG Antifaschismus/Antirassismus]

Zur Auseinandersetzung mit RassistInnen, RechtspopulistInnen und Nazis in Stadt-/Gemeinderäten und Kreistagen bietet die [LAG Antifaschismus/Antirassismus] der Thüringer LINKEN ab April einen (Bestell-)Workshop für die Gebietsverbände der Thüringer LINKEN.

Bausteine des (nach Bedarf zusammenstellbaren) Workshops können

  • Erfahrungen mit Nazis, RechtspopulistInnen, rassistisch motivierten Auseinandersetzungen, offen nationalistischen Fraktionen/Ratsmitgliedern in kommunalen Gebietskörperschaften,
  • Inhaltliche Auseinandersetzung mit „Argumenten“, vorhersehbaren Anträgen,
  • Unterschiede zwischen NPD, AFD und anderen rechtspopulistischen Gruppierungen,
  • Kooperation bzw. Auseinandersetzung mit Verwaltung und demokratischen Fraktionen,
  • Gestaltung von Geschäftsordnungen, Hauptsatzungen o.ä.

und weitere Aspekte sein. Diese können in Absprache mit der [LAG Antifa] individuell abgestimmt werden. Interessierte wenden sich bitte per E-mail an Sabine Berninger.

Gabi Zimmer auf Platz eins der Liste zur Europawahl

Mit der ehemaligen Bundes- und Landesvorsitzenden und gegenwärtigen Fraktionsvorsitzenden der GUE/NGL im Europaparlament Gabi Zimmer aus Thüringen als Spitzenkandidatin wird DIE LINKE in den Europawahlkampf gehen.

"Gabi Zimmer ist eine erfolgreiche und anerkannte Europapolitikerin und sie wird eine starke und profilierte KandidatInnenliste anführen. Mit dem beschlossenen Europawahlprogramm 'Europa geht anders.' hat DIE LINKE deutlich Position für die Idee eines sozialen, demokratischen und friedlichen Europas bezogen. Dafür bedarf es eines Neustartes und der dringenden Reform der Institutionen der Europäischen Union. Es geht um ein solidarisches Miteinander in Europa. Unser inhaltliches Angebot für ein soziales  Europa für die Menschen ist zugleich eine deutliche Absage an Rechtspopulisten und an die Rückbesinnung der Grenzen der Nationalstaatlichkeit", sagte heute die Thüringer LINKE-Landesvorsitzende, Susanne Hennig, und fügte hinzu. "Wir gratulieren Gabi Zimmer zu ihrer Wahl und freuen uns auf einen erfolgreichen Wahlkampf." Alle weiteren Ergebnisse und Beschlüsse des Europaprteitages und der Vertreter_innenversamlung in Hamburg>>>

Entwurf des Landtagswahlprogramms

Der Entwurf des Landtagswahlprogramms, welches am 22. März auf dem Landesparteitag in Sömmerda beschlossen werden soll, ist online. Es gibt wieder die Möglichkeit Kommentare zu den einzelnen Schwerpunkten zu geben bzw. Fragen zu stellen. Zum Programmentwurf>>>

Aus dem Landesvorstand

Die Kurzprotokolle der Sitzungen des Landesvorstandes der Partei DIE LINKE. Thüringen sowie alle Beschlüsse findest Du / finden Sie hier. >>>>

Berichte und Informationen aus der Landtagsfraktion

Zukunftsfähigkeit der kommunalen Landschaft wird mit diesem Hilfspaket nicht gesichert

"Mit der heutigen Verabschiedung des kommunalen Hilfspakets durch CDU und SPD im Landtag ist eine Chance vertan worden, Anreize für leistungsfähige kommunale Verwaltungsstrukturen in Thüringen zu schaffen", erklärt der kommunalpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Frank Kuschel. Weiter>>>

Euphemismus bei Geheimdienstarbeit fehl am Platz

"Es ist wirklich schwer nachzuvollziehen, warum die Neugründung eines Geheimdienstes der erste Schritt zu dessen Abschaffung sein soll", kommentiert Ralf Kalich, Sprecher für Innenpolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, den heute beratenen Gesetzentwurf von Bündnis 90/DIE GRÜNEN für eine Neufassung des Thüringer Verfassungsschutzgesetzes. Die begründeten Zweifel hätten auch gegen Neonazis engagierte Bürgerbündnisse deutlich gemacht. Weiter>>>

Gefahr durch Neonazi-Immobilien: Sorgen ernst nehmen!

Zu der am Sonnabend stattfindenden Versteigerung des Bahnhofs in Oberhof erklärt Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: "Nach Hinweisen und geäußerten Sorgen von Bürgern und Bürgerinnen aus Oberhof sowie aufgrund der in den letzten Jahren in Thüringen bereits erfolgten Hausverkäufe an Neonazis und dem Entstehen extrem rechter Rückzugsorte, ist es geboten, mit Sensibilität in Bezug auf mögliche Neonazis bzw. Strohmänner als Käufer zu achten." Weiter>>>

Termine

Politischer Aschermittwoch "Prost Wahlzeit! 2014"

5. März 2014, 19:00 Uhr, Gotha, Stadthalle

Traditionell begeht DIE LINKE. Thüringen den politischen Aschermittwoch auch in diesem Jahr in Gotha. Unter dem Motto: "Prost Wahlzeit! 2014" findet die Veranstaltung am 5. März 2014 ab 19:00 Uhr in der Stadthalle Gotha statt.

Mit dabei sind der Fraktionsvorsitzende der LINKEN Landtagsfraktion, Bodo Ramelow, die Landtagsabgeordneten Katharina König und Karola Stange und andere. 

Musikalisch gestaltet wird die Veranstaltung vom Liedermacherduo "Kalter Kaffee" aus Erfurt. Die Besucher erwartet feinstes Liedermaching und Liederkabarett an Gitarre und Klavier.

Platzreservierungen unter: DIE LINKE. Gotha, Tel.: 03621-856468, rgeschaeftsstelle@die-linke-gotha.de

Eintritt: Spende
Wieviel ist Ihnen DIE LINKE wert?

Flyer als PDF-Dokument

Frauentagsveranstaltung mit Vergabe Frauenpreise

06.März, ab 12:30, Ort: Rathaus Erfurt - Festsaal

FRAUEN - WAHL - TAG

  • 12.30 Uhr Frauentagsbrunch
  •  13.30 Uhr  Eröffnung
     Karola Stange (MdL), gleichstellungs-  politische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE  im Thüringer Landtag und Stadträtin
  •  14.00 Uhr Festrede
     Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
  •  14.30 Uhr Pause
  •  15.00 Uhr Frauenpreisverleihung 2014
     Susanne Hennig (MdL), Landesvorsitzende DIE LINKE Thüringen
  • 16.00 Uhr Abschluss

Musikalische Begleitung:
Deutsch-russischer Frauenchor “Lyra”

 

Ausrichter der Veranstaltung sind:

Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Landesverband DIE LINKE Thüringen, Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Erfurt, KOPOFORKommunalpolitisches Forum Thüringen e.V., Gabi Zimmer (Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/ Nordisch Grüne Linke (GUE/NGL), Europabüro)

Einladung als PDF-Dokument

Deine Stimme Gegen Nazis! Fachtag in Eisenach

15. März, 10:00 bis 16:00 Uhr, Frauenzentrum Eisenach, Netzwerk Frauen und Arbeit e.V., Rot-Kreuz-Weg 1, 99817 Eisenach

2009 gab es in Thüringen die Initiative „Deine Stimme gegen Nazis“, um Parteien der extremen Rechten nach Möglichkeit aus den Parlamenten zu halten und ihnen nicht den öffentlichen Raum für ihre Propa- ganda zu überlassen. Zur Bundestagswahl 2013 wurde diese Initiative wiederbelebt.

2014 ist nun das Wahljahr in Thüringen schlechthin, in dem wir an vielen Orten mit Wahlkampfveranstaltungen der extremen Rechten und mit öffentlichen Auftrittenzu rechnen haben. Deshalb wollen wir auch
in 2014 die Kampagne „Deine Stimme gegen Nazis“ – ob an Wahlurne, in der öffentlichen Auseinandersetzung oder im privaten Bekann- tenkreis – weiter betreiben und mit neuen Aktivitäten füllen.

Wir laden ein zu einem Auftakt in Form
eines Fachtages in Eisenach. Für alle, die aktiv werden wollen, bieten wir in Workshops die Möglichkeit, sich in verschiedenen Formen der Auseinandersetzung mit der extremen Rechten auszutauschen und zu schulen.

Außerdem wollen wir um 15 Uhr mit einer gemeinsamen Kundgebung auf dem Eisenacher Marktplatz auch ein öffentliches Zeichen für „Deine Stimme gegen Nazis“ setzen.

Flyer als PDF-Dokument

Frühlingsakademie der LINKEN

Die Frühlingsakademie der LINKEN findet vom 23.-27. April 2014 am Werbellinsee statt und trägt in diesem Jahr den Titel Ideenwerkstatt: Zukunft der LINKEN.

 

Die Frühlingsakademie will sich den Herausforderungen stellen, vor denen DIE LINKE in Zeiten wachsender Politikverdrossenheit und Parteienmüdigkeit steht. Gleichzeitig soll sie einen Beitrag zur Fundierung der Diskussion um die Parteientwicklung leisten. Die gesellschaftlichen Grundlagen, unter denen eine Weiterentwicklung der LINKEN stattfindet, sollen ebenso deutlich werden wie die Definitionen des Begriffs "Mitgliederpartei". Neben den Veranstaltungen einer "Akademie" soll die Frühlingsakademie in diesem Jahr stärker "Workshop-Charakter" haben. Ihre Arbeitsergebnisse sollen in den Diskussionsprozess um die Parteientwicklung eingebracht werden.

Anmeldungen zur Frühlingsakademie sind ab sofort möglich. Die Anmeldung kann entweder per eMail am polbil@die-linke.de, elektronisch unter https://www.die-linke.de/partei/politische-bildung/weitere-termine/anmeldeformular/, telefonisch unter 030/24009-351 oder per Post an DIE LINKE, Bereich Politische Bildung, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin erfolgen.

Der Gesamt-Teilnahmebeitrag (für Unterkunft und Verpflegung) beträgt 40,00 Euro, ermäßigt 20,00 Euro. Für Bezieher/innen von Transferleistungen ist die Teilnahme kostenlos. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Wir hoffen, dass auf Grund der Osterferien diesmal mehr Genoss/innen mit Kindern teilnehmen können.

Der Anmeldeschluss zur Frühlingsakademie ist der 2. März 2014. Es können 100 Genoss/innen teilnehmen. Sollte es mehr Anmeldungen geben, werden die Teilnehmenden nach den Kriterien Geschlechter-Quotierung, angemessene Beteiligung der Landesverbände sowie Ost und West, Jung und Alt ausgewählt.

Weitere Termine

  • 22. März: 2. Tagung des 4. Landesparteitages im Volkshaus in Sömmerda, alle Informationen hier.
  • 29./30. März: Vertreter_innenversammlung zur Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl im Erfurter Kaisersaal

Aktuelle Termine findest Du / finden Sie hier >>>

Aktuelle Angebote und Termine des KoPoFor

Aktuelle Angebote und Termine der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Politischer Jahreskalender der Thüringer LINKEN

Der politische Jahreskalender für 2014 als PDF-Dokument. Die Printversion gibt es ab Ende Januar in allen Geschäftsstellen der LINKEN in Thüringen.

PDF-Dokument zum Download

 

Newsletter der Partei DIE LINKE. Thüringen

V.i.S.d.P. Anke Hofmann, Landesgeschäftsführerin

Anschrift:

DIE LINKE. Landesverband Thüringen
Eugen-Richter Straße 44, 99085 Erfurt
Telefon 0361 - 60 111 30, Fax 0361 - 60 111 41
E-mail: info@die-linke-thueringen.de
www.die-linke-thueringen.de


Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE, oder weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Um das Abonnement zu ändern oder zu löschen gehenSie bitte auf folgende Seite: http://www.die-linke-thueringen.de/service_kontakt/newsletter/