Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Solidarisch an der Seite der Beschäftigten

Die Missstände in Krankenhäusern und Pflegeheimen sind bekannt. An vielen Orten regt sich Widerstand. Beschäftigte in der Pflege organisieren sich. Ein guter Zeitpunkt, um Druck zu machen! Am 7. Mai startete die Partei DIE LINKE die Kampagne »Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen«.

Der Thüringer Landesverband und die Stadt- und Kreisverbände beteiligen sich mit vielfältigen Aktionen vor Ort an der Kampagne.

In Bad Langensalza solidarisiert sich DIE LINKE mit den Beschäftigten der Celenus Klinik an der Salza und organisiert eine Unterschriftensammlung mit den Forderungen: Guter Lohn für gute Arbeit, Bereitschaft zum Schlichtungsverfahren, Abschluss eines Tarifvertrages und Rücknahme von Kündigungen.

Darüber hinaus haben Mitglieder der Partei DIE LINKE. Thüringen und des Kreisverbandes Unstrut-Hainich-Kreis am 24. Juli unter dem Motto: „Wir stehen immer an eurer Seite!“ einen Demonstrationszug der Beschäftigten der Celenus Klinik durch die Innenstadt von Bad Langensalza unterstützt.

In den kommenden Wochen werden weitere Aktionen im Rahmen der Bundeskampagne „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen“ organisiert.

Unter https://www.pflegenotstand-stoppen.de/aufruf-unterzeichnen/ kann man sich aktiv an der Kampagne beteiligen. Weitere Informationen findet man unter https://www.pflegenotstand-stoppen.de/start/


  1. 17:00 - 21:00 Uhr
    Landesgeschäftsstelle

    Sitzung des Landesvorstandes

    In meinen Kalender eintragen
  1. 09:00 - 11:00 Uhr
    Landesgeschäftsstelle

    Geschäftsführender Landesvorstand

    In meinen Kalender eintragen
  1. 09:00 - 18:00 Uhr
    Weimar

    Landesparteitag

    In meinen Kalender eintragen