Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Was jetzt gefragt ist, sind soziale Schutzschirme für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die kommunalen Energieversorger.
Wer von der Krise übermäßig profitiert, muss zu deren Bewältigung einen Beitrag leisten. Wir brauchen eine sichere und bezahlbare Grundversorgung für jede und jeden, die dem Durchschnitt des Verbrauchs der vergangenen Winter anzupassen ist. Die Zukunft der Energiearchitektur muss - dezentral, regional und regenerativ - organisiert sein.

www.energiepreise.die-linke-th.de


Ulrike Grosse-Röthig, Christian Schaft

Globaler Klimastreik am 23.9.

Seit mehr als 3 Jahren gehen Menschen auf der ganzen Welt freitags für das Klima auf die Straße. Anlässlich des morgigen Globalen Klimastreiks von Fridays For Future ruft auch DIE LINKE. Thüringen zu Protesten gegen das Verschlafen der Klimakrise auf. “Der Sommer 2022 war nicht nur ein weiterer mit Hitzerekorden, Dürre und Waldbränden, sondern auch einer der kühlsten Sommer, den unsere Kinder je erleben werden. Politik kann und darf den Ausstieg aus den klimaschädlichen fossilen Energien nicht länger hinten anstellen. Nicht nur die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine machen deutlich, dass eine Beschleunigung der Energiewende alternativlos ist.“ erklärt Ulrike Grosse-Röthig, Landesvorsitzende der LINKEN in Thüringen. Weiterlesen


Nicht mit uns - wir frieren nicht für Profite

„Nicht mit uns - wir frieren nicht für Profite“, hieß es am 11.9.22 um 14.00 Uhr in Erfurt. Auch DIE LINKE. Thüringen war dem Aufruf des Bündnisses rund um den DGB gefolgt und mit den beiden Vorsitzenden Ulrike Grosse-Röthig und Christian Schaft, sowie Bodo Ramelow und vielen anderen aktiven Genossinnen und Genossen vertreten. Die anhaltende und sich verstärkende Krise führt zu einer weiteren sozialen Spaltung, die auf keinen Fall zu einem Nährboden für die rechten Kräfte in diesem Land werden darf. Diese warten nur darauf, die Folgen der Krise für ihre durch Rassismus, Nationalismus, Antisemitismus und Verschwörungsideologien motivierten Hassbotschaften zu nutzen. Wir werden nicht zulassen, dass alte und neue Sündenböcke ausgemacht werden und ihre Ausgrenzung als vermeintliche Lösung für eine komplexe Problemlage verkauft wird. Weiterlesen


Ulrike Grosse-Röthig, Christian Schaft

Wir brauchen eine gesetzliche Absicherung der Bürger*innen, eine sichere und bezahlbare Grundversorgung für jede*n

Zu den Plänen der Bundesregierung zur Einführung einer Gasumlage und der damit einhergehenden Diskussion um Finanzierung und Entlastung erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE. Thüringen, Ulrike Grosse-Röthig: "Die Weitergabe der Gasumlage darf weder die kommunalen Energieversorger, noch die Endverbraucher*innen in finanzielle und wirtschaftliche Schieflagen bringen. Die Bundesregierung ist gefragt, nicht nur mit Unterstützungsleistungen an Großkonzerne. Wer von der Krise übermäßig profitiert, muss zu deren Bewältigung einen Beitrag leisten. Wir brauchen eine gesetzliche Absicherung der Bürger*innen, eine sichere und bezahlbare Grundversorgung für jede*n, die dem Durchschnitt des Verbrauchs der vergangenen Winter anzupassen ist. Niemand soll mit Angst vor der kalten Wohnung in den Winter gehen müssen. Neben finanzieller Sicherheit unterstützt das auch die soziale Sicherheit und damit den Zusammenhalt in der Bundesrepublik.“ „Deutschland hat es, entgegen dem, was aus... Weiterlesen

Es ist schon komisch: Mal warnt die CDU in Thüringen vor dem Zerfall der Wirtschaft unter r2g, mal schmückt sie sich mit rot-rot-grünen Projekten. Unter dem Titel und dem Hashtag “Thüringen kann mehr” schaltet sie schon jetzt großformatige Anzeigen in den hiesigen Zeitungen und Sozialen Netzwerken. Dabei nimmt sie es mitunter mit den Fakten nicht ganz so genau. Ihre haarsträubendsten Behauptungen der letzten Zeit haben wir deshalb auf dieser Seite einmal etwas näher beleuchtet. Und kommen zu dem Ergebnis: Die Wahrheit trägt jedenfalls nicht das Orange der selbsternannten Thüringenpartei. Aber lesen Sie selbst...


  1. 17:00 - 20:00 Uhr
    Erfurt, DIE LINKE. Thüringen

    Sitzung des Landesvorstandes

    In meinen Kalender eintragen
  1. 17:00 - 20:00 Uhr
    Erfurt, DIE LINKE. Thüringen

    Sitzung des Landesvorstandes

    In meinen Kalender eintragen
  1. 17:00 - 20:00 Uhr
    Erfurt, DIE LINKE. Thüringen

    Sitzung des Landesvorstandes

    In meinen Kalender eintragen