Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kommt mit auf die Straße zum Sommer der Solidarität!

Wir fahren am 24.08.19 zur #unteilbar-Demo am 24.08.19 nach Dresden. Gehalten wird an verschiedenen Zustiegsorten ab Eisenach, über Gotha, Erfurt, Weimar, Jena und Gera.

Weitere Infos und Anmeldung  bitte mit eurem Namen und  gewünschten Zustiegsort an: demobus@die-linke-thueringen.de

Weitere Infos zu unteilbar unter:
www.unteilbar.org
www.unteilbar.org/dresden/

Bodo Ramelow, Spitzendkandidat zur Landtagswahl 2019

Susanne Hennig Wellsow: CDU im Kampf gegen Rechtsextremismus nicht vertrauenswürdig

Mit der Konstituierung der Thüringer Kommunalparlamente zeigt sich immer mehr, die CDU nähert sich immer weiter der AfD an. Dazu erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Partei DIE LINKE. Thüringen: „Während CDU-Landeschef Mohring in Talkshows erzählt, die CDU würde sich von der AfD abgrenzen, arbeitet seine Thüringer CDU an immer mehr Orten mit der AfD zusammen: in Geisa, im Altenburger Kreistag, im Kreistag Ilmkreis, in Nordhausen, in Hildburghausen. Auf Herrn Mohring ist kein Verlass im Kampf gegen rechts. Man kann ihm nicht trauen.“ Weiterlesen


Hennig-Wellsow: LINKE steht hinter Katja Wolf, einer aufrechten Demokratin

„Ich bin froh, eine standhafte Demokratin wie die Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf zur Genossin zu haben. Sie hat mit der Verweigerung des symbolischen Handschlags gegenüber einem unter anderem wegen diverser Gewaltdelikte vorbestraften Neonazi jene Konsequent bewiesen, welche bei Amtsinhabern aller demokratischen Parteien eine Selbtsverständlichkeit darstellen sollte“, erklärt die Vorsitzender der Thüringer LINKEN, Susanne Hennig- Wellsow. Man könne „keine Normalität herstellen, wo keine Normalität ist“. Weiterlesen


LINKE wählt Liste für Landtagswahl 2019 - Ramelow Spitzenkandidat

Der Landesverband DIE LINKE. Thüringen hat an diesem Wochenende die Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl im Herbst aufgestellt. Mit 97,4 Prozent wurde Bodo Ramelow von den Vertreterinnen und Vertretern zum Spitzenkandidat gewählt. Ihm folgen auf den weiteren Plätzen die Landesvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow (86,7 Prozent), Arbeits- und Sozialministerin Heike Werner (90,3), der stellvertretende Landesvorsitzende Steffen Dittes (81,4) und die Landtagsabgeordnete Anja Müller (82,6). Hennig-Wellsow wertet die Wahl als großes Zeichen der Geschlossenheit und als starkes Signal, bei aus den Landtagswahlen als stärkste Kraft hervorzugehen und die Koalition mit SPD und Grünen fortzusetzen. „Die Partei steht geschlossen hinter Bodo Ramelow. Und Bodo Ramelow wiederum setzt voll auf die Menschen, die sich in der LINKEN agagieren. Wir sind ein Team. Und das ist die beste Voraussetzung dafür, dass wir in Thüringen etwas bewegen. Wir haben das Land in den vergangenen fünf Jahren sozialer und gerechter gemacht. Von zwei beitragsfreien Kitajahren über das Azubi-Ticket, mehr Unterstützung für Familien und Menschen mit Behinderungen, mehr Nahverkehrsangebote bis hin zur Einhaltung von Tarifverträgen und einem Mindestlohn bei Aufträgen der öffentlichen Hand – all das hätte es ohne die LINKE in der Landesregierung nicht gegeben“, stellt Hennig-Wellsow fest. Hennig-Wellsow betonte, dass die LINKE die Koalition auch deshalb fortführen wolle, weil zwar schon vieles erreicht sei, aber noch große Herausforderung zu bewältigen seien. „Wir müssen in den wachsenden Städten bezahlbare Mieten garantieren. Wir müssen eine Mobilität von-Tür-zu-Tür schaffen. Wir müssen die kleinen Schulen auf dem Land erhalten. Wir müssen gute Pflege bei Krankheit und im Alter gewährleisten. Wir müssen landwirtschaftliche Flächen vor Spekulationen schützen. Und schließlich müssen wir unseren Beitrag dazu leisten, den Osten endlich auf Augenhöhe mit dem Westen bringen“, zählt Hennig-Wellsow einige... Weiterlesen


  1. 14:00 - 18:00 Uhr
    Eventfläche vor dem KuK; Dr. Eckener-Straße, 07545 Gera

    Friedensfest

    In meinen Kalender eintragen
  1. 17:00 - 20:00 Uhr
    Landesgeschäftsstelle

    Sitzung des Landesvorstandes

    In meinen Kalender eintragen
  1. 09:00 - 10:00 Uhr
    Landesgeschäftsstelle

    Geschäftsführender Vorstand

    In meinen Kalender eintragen