Newsletter Januar | 24. Januar 2012

Liebe LeserInnen,

 

das Jahr 2012 hat gerade begonnen und schon gilt es wieder wichtige Weichen für die Zukunft zu stellen. Bereits am 15. Januar 2012 haben im Saale-Orla-Kreis die ersten Landratswahlen stattgefunden. Die Ergebnisse sind für unsere Partei ein Dämpfer gewesen. Leider sind nur etwa 40% der Wahlberechtigten zur Wahl gegangen und nur 11,8% der Stimmen vielen auf unseren Kandidaten. Hier gilt es schnell Ursachen zu finden und Schlussfolgerungen zu ziehen. Nach einer ersten Analyse der Situation wird sich der Landesvorstand in seiner Sitzung am 03.02.2012 umfassend mit diesen Fragen beschäftigen. Insgesamt hält das Jahr 2012 viele Aufgaben für uns bereit. Am 22. April sind weitere Wahlen zu den Bürgermeistern und Landräten und die Bundestags- und Landtagswahlen wollen auch langfristig vorbereitet werden. In den nächsten Wochen wollen wir mit vielen Veranstaltungen dafür Sorge tragen, dass der Start in den neuen Wahlzyklus erfolgreich wird und DIE LINKE mit vielen Mandatsträgern auf den unterschiedlichsten Ebenen konsequent für die Verteidigung und Verbesserung der sozialen Situation der Bürgerinnen und Bürger tun kann. Eine Reihe von Informationen dazu finden Sie/findet Ihr in diesem aktuellen Newsletter.


EINE INFORMATIVE LEKTÜRE WÜNSCHT

Ihre / Eure Redaktion (Anke Hofmann, Jürgen Spilling, Dirk Anhalt, Steffen Trostorff, Paul Wellsow). Die Redaktion erreichen Sie / erreichst Du unter info@die-linke-thueringen.de

Aktuelle Politik

Blockieren, bis der Naziaufmarsch Geschichte ist!

Gemeinsam haben VertreterInnen vom Aktionsnetzwerk Jena, Bündnis90/Die Grünen, DIE LINKE, SPD und ver.di am 18. Januar mit einer Plakat-Aktion für die Proteste gegen den Nazi-Aufmarsch Mitte Februar 2012 geworben. Mit dabei waren u.a. die Vorsitzenden der drei Landtagsfraktionen Bodo Ramelow (DIE LINKE), Anja Siegesmund (Grüne) und Uwe Höhn (SPD), Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der Vorsitzende der Thüringer LINKEN Knut Korschewsky und der Landesbezirksleiter von "ver.di Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen" Thomas Voß. Im Aufruf "Dresden Nazifrei" heißt es: "Auch im dritten Jahr wollen wir den Naziaufmarsch in Dresden blockieren. Keine Symbolpolitik, kein Händchen halten. Wir wollen uns gemeinsam aktiv auf die Straße setzen, um Europas ehemals größten Naziaufmarsch erneut zu stoppen. Dazu rufen wir als ein breites gesellschaftliches Bündnis aus Parteien, Organisationen, Antifagruppen, Vereinen, religiösen Gruppen, Einzelpersonen, KünstlerInnen und Prominenten dazu auf, gemeinsam den Naziaufmarsch zu blockieren."

DIE LINKE. Sachsen braucht Dich am 13. und 18.Februar 2012!

Unterstützung für die GenossInnen in Sachsen

Wie alle Jahre wieder wollen die Nazis in Dresden auch im Februar 2012 ihren europaweit größten Aufmarsch in die Realität umsetzen. Nach vielen Jahren fast ungehinderter Aufmärsche in Dresden sind sie zwei Jahre in Folge gescheitert und dennoch mobilisieren sie wieder.

Momentan zeichnet es sich ab, dass die Nazis am 13.Februar in den Abendstunden und am 18.Februar tagsüber marschieren wollen.

Für den 13. Februar bitten wir Euch,
die Mitglieder und Sympathisanten der LINKEN in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und in der tschechischen und polnischen Republik, unterstützt die vielfältigen Aktionen und kommt nach Dresden.

Anlaufpunkte sind:
13 Uhr Comeniusstraße / Fetscherstraße zur Veranstaltung „Tätermahngang“ (Bereits genehmigt!!!)
17 Uhr Menschenkette – Beginn am Rathaus Dresden

Für den 18.Februar bitten wir Euch ebenfalls nach Dresden zu kommen, um gemeinsam mit tausenden anderen Menschen ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, ein Zeichen für Toleranz und Mitmenschlichkeit zu setzen.

Wie immer wird vieles in der letzten Minute entschieden werden.Bitte informiert Euch regelmäßig auf unserer Homepage www.dielinke-sachsen.de und unter www.dresden-nazifrei.com

Informationen und Tickets für Busse aus Thüringen.

Margot Gaitzsch (Stadträtin der LINKEN in Dresden)Jens Thöricht (Mitglied des Vorstandes der LINKEN. Sachsen)

Wahlen 2012

Am 22. April 2012 finden in Thüringen die Wahlen der LandrätInnen, OberbürgermeiterInnen und hauptamtlichen BürgermeisterInnen statt. DIE LINKE in Thüringen ist zu diesen Wahlen gut aufgestellt und tritt mit mehr als 40 KandidatInnen an. 

Mit der beschlossenen Wahlstrategie hat der Landesparteitag Anfang November in Sömmerda die thematischen Schwerpunkte beschlossen. „Kommunale Privatisierung stoppen“ und „Kommunale Finanzausstattung sichern“ sind die Kernthemen für uns im Kommunalwahlkampf.

Auf unserer Sonderseite WAHLEN 2012 finden Sie/findest du alle Informationen zu den KandidatInnen und den zentralen Inhalten der LINKEN zur Kommunalpolitik. Diese Seite wird laufend aktualisiert und ergänzt.

Zur Seite Wahlen 2012

Im Saarland wird ein neuer Landtag gewählt

Nach dem die Schwarz/Gelb/Grüne Koalition im Saarland geplatzt ist und die Sondierungsgespräche zwischen CDU und SPD gescheitert sind werden im Saarland voraussichtlich am 25. März Wahlen zum Landtag stattfinden.

Für DIE LINKE ist das eine große Herausforderung als Gesamtpartei. Da mit den Wahlen im Saarland der Auftakt für den folgenden Wahlzyklus gegeben wird hat der Landesvorstand in seiner Sitzung vom 20.01.2012 beschlossen die Genossinnen und Genossen an der Saar zu unterstützen. Aufgerufen sind vor allem die Kreisverbände, die von den Kommunalwahlen im April nicht direkt betroffen sind. Darüber hinaus wollen wir mit unseren hauptamtlichen Mitarbeiter im Saarland helfen. Die Landesgeschäftsstelle wird sich mit dem Landesverband Saarland in Verbindung setzen um die Hilfsmaßnahmen zu koordinieren.

www.dielinke-saar.de

Aus dem Landesvorstand

Landesvorstandssitzung vom 20. Januar

Der Landesvorstand der Partei DIE LINKE Thüringen beschäftigte sich in seiner Sitzung am 20.01.2012 mit aktuellen Fragen und seiner weiteren Arbeit.Zur Initiative für die Bildung eines Bundesfrauenrates erklärt der Landesvorstand: DIE LINKE hat unzählige engagierte, kompetente und ideenreiche Frauen. Der Landesvorstand unterstützt die... vollständige Pressemitteilung lesen

Das Kurzprotokoll der Sitzung des Landesvorstandes der Partei DIE LINKE. Thüringen finden Sie/findest Du hier.

Ausschreibung Für den 2. Frauenpreis der LINKEN in Thüringen

DIE LINKE in Thüringen setzt sich als Partei mit sozialistischem und feministischem Anspruch dafür ein, dass Frauen in allen Bereichen der Gesellschaft gleichberechtigt mitwirken und ihre Vorstellungen von einem selbstbestimmten und solidarischen Leben verwirklichen können. Deshalb wollen wir die Leistungen aktiver Frauen in Thüringen öffentlich würdigen und anerkennen, die sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in der Gesellschaft – im Erwerbsleben, in der unternehmerischen Tätigkeit, im sozialen Bereich, in der Selbsthilfe, im Prozess der demokratischen Mitwirkung zur Lösung kommunaler Anliegen, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Familienhilfe in besonderer Weise engagieren.

Unser Ziel ist, mit der Ehrung engagierter Frauen Beispiele der gesellschaftlichen Teilhabe aufzuzeigen und andere Frauen zu bestärken, selbstbestimmt und aktiv an der Gestaltung des Gemeinwesens mitzuwirken und ihre spezifischen Sichten, Erfahrungen und Ansprüche in diesen demokratischen Prozess einzubringen. Wir wollen Frauen ermutigen, selbst aktiv zu werden und dafür einzutreten, Erwerbsarbeit, Familienarbeit, gesellschaftliches und politisches Engagement, Bildung und Kultur entsprechend ihren Bedürfnissen und Anforderungen im alltäglichen Leben miteinander zu vereinbaren und zu leben.

Berichte und Informationen aus der Landtagsfraktion

Landtagsdebatte im Livestream

Vom 25. bis 27. Januar findet im Landtag die Plenarsitzung statt. Auf www.die-linke-thl.de können Sie die Debatte im Livestream verfolgen.

Termine

Bildungstag 2012

28. Januar 2012, Elgersburg

Liebe GenossInnen und Freunde der LINKEN in Thüringen, Ihr seid herzlich eingeladen zu unserem Landesbildungstag am 28.Januar in Elgersburg! Kaum ein Thema ist heute so heiß diskutiert wie das Thema Nachhaltigkeit: aber was ist Nachhaltigkeit genau und vor allem: wie können wir diese Anliegen vor Ort umsetzen? Das diskutieren mit uns Experten und Praktiker aus Thüringen und vom Bund anhand von praktischen Beispielen. Ein genaues Programm hängt an. Machen wir uns fit für eine nachhaltige Politik der Thüringer LINKEN! Bringt Freunde und Kollegen mit!

Steffen Kachel/Christian Engelhardt/Steffen Trostorff für die AG Politische Bildung beim Landesvorstand

Einladung als PDF-Dokument

Weitere Informationen

Neujahrsempfang 2012

Wir laden Sie ganz herzlich ein zu unserem gemeinsamen Neujahrsempfang 2012.

Gastrednerin: Sahra Wagenknecht

Am Dienstag, 31. Januar, 18 Uhr
Rathaus der Stadt Erfurt
Rathausfestsaal
Fischmarkt 1
99084 Erfurt

DIE LINKE. Fraktion im Thüringer Landtag
DIE LINKE. Landesverband Thüringen
Ralph Lenkert, MdB DIE LINKE
Gabi Zimmer, MdEP DIE LINKE
DIE LINKE. Stadtverband Erfurt
DIE LINKE. Fraktion im Stadtrat Erfurt

400 Infostände der LINKEN am 3. März. Eine neue Wette!

Folgender Aufruf hat uns vor wenigen Tagen von Klaus H. Jann, einem engagierten Roten Reporter, erreicht:

Eine neue Wette: 400 Infostände der LINKEN am 3. März. Schaffen wir das ?

Weiter zur Website

Veranstaltung auf Facebook

 

Weitere Termine

  • 28. Januar 2012: Bildungstag der LINKEN in Thüringen, Hotel "Am Wald", Elgersburg
  • 31. Januar 2012: Neujahrsempfang der Thüringer LINKEN, mit Sahra Wagenknecht, Erfurt, Rathaussaal
  • 13. Februar 2012: Dresden Nazifrei
  • 18. Februar 2012: Dresden Nazifrei!
  • 22. Februar 2012: Politischer Aschermittwoch in Gotha im Theatercafe, ab 19:00 Uhr. Zu Gast ist Dietmar Bartsch
  • 06. März 2012: Vergabe Frauenpreis
  • 08. März 2012: Internationaler Frauentag
  • 07. April 2012: Ostermarsch, Ohrdruf


Politischer Jahreskalender der Thüringer LINKEN

Der politische Jahreskalender für 2012 ist nun online. Die Printversion gibt es ab Ende Januar in allen Geschäftsstellen der LINKEN in Thüringen.

PDF-Dokument zum Download

Impressum

 

Newsletter der Partei DIE LINKE. Thüringen

V.i.S.d.P. Anke Hofmann, Landesgeschäftsführerin

Anschrift:

DIE LINKE. Landesverband Thüringen
Eugen-Richter Straße 44, 99085 Erfurt
Telefon 0361 - 60 111 30, Fax 0361 - 60 111 41
E-mail: info@die-linke-thueringen.de
www.die-linke-thueringen.de


Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE, oder weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Um das Abonnement zu ändern oder zu löschen gehenSie bitte auf folgende Seite: http://www.die-linke-thueringen.de/service_kontakt/newsletter/