24. Februar 2017

Listenvorschlag für die Landesliste zur Bundestagswahl erarbeitet

In einer gemeinsamen Sitzung des Landesausschusses und des Landesvorstandes DIE LINKE. Thüringen wurde am 24. Februar der Vorschlag zur Besetzung der ersten Plätze auf der Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September erarbeitet. Die Reihenfolge des Listenvorschlages wählt die LandesvertreterInnen abschließend am 5. März in Bad Langensalza.

Im Ergebnis getrennter, geheimer Abstimmungen werden folgende KandidatInnen durch den Landesausschuss und den Landesvorstand vorgeschlagen und begründet:

  • Platz 1 – Martina Renner
  • Platz 2 – Ralph Lenkert
  • Platz 3 – Kersten Steinke
  • Platz 4 – Frank Tempel
  • Platz 5 – Sigrid Hupach
  • Platz 6 – Steffen Harzer.

Zuerst fand in getrennten Sitzungen des Landesausschusses und des Landesvorstandes eine Abstimmung darüber statt, ob der Listenplatz 1 durch eine Frau besetzt werden soll. Dies wurde durch beide Gremien mehrheitlich bestätigt.

Der Vorschlag zur Besetzung der einzelnen Plätze wurde in einem demokratischen und transparenten Verfahren abgestimmt.

Durch anwesenden gewählten Mitglieder der beiden Gremien konnten Vorschläge unterbreitet werden. Jeweils getrennt und geheim wurden dann Abstimmungen darüber durchgeführt, wer für welchen Listenplatz vorgeschlagen werden soll.