Pressekontakt

Jürgen Spilling - Pressesprecher

Landesgeschäftsstelle DIE LINKE. Thüringen
Eugen-Richter-Straße 44
99085 Erfurt

Telefon: 0361 - 60 111 42
Telefax: 0361 - 60 111 41
Funk: 0173 - 3963192
E-mail

 
 

die-linke.de

Zu den heutigen Protesten am Rand des Kölner AfD-Parteitages erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Am Sonntag findet der erste Durchgang der Präsidentschaftswahlen in Frankreich statt. DIE LINKE unterstützt den linken Präsidentschaftskandidaten Jean-Luc Mélenchon. Die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger erklären:
Am Sonnabend nehmen Politikerinnen und Politiker der LINKEN in Köln an den Kundgebungen und Demonstrationen gegen Rassismus teil. Auch die Parteivorsitzende Katja Kipping wird die Aktionen gegen nationalistische Hetze vor Ort unterstützen. Christine Buchholz, Mitglied des geschäftsführenden...
 
28. September 2012 Pressemitteilungen/Presse

Korschewsky: Für einen Politikwechsel statt zurück zu Hartz-IV!

Zu der Meldung, dass die SPD Peer Steinbrück zu ihrem Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl 2013 machen will, erklärt der Vorsitzende der Partei DIE LINKE. Thüringen Knut Korschewsky: „Mit ihrer Entscheidung für Peer Steinbrück setzt die SPD die Signale zurück auf die unsoziale Politik der Agenda 2010 und zurück zu... Mehr...

 
11. September 2012 Knut Korschewsky Pressemitteilungen

Thüringer Basis erörtert Zukunftsfragen mit Kipping und Riexinger

Unter dem Motto „DIE LINKE. Thüringen – Stark für die Zukunft“ findet am 22. September 2012 in der Zeit von 9.30 bis gegen 16.00 Uhr im Volkshaus Sömmerda eine Basis- und Strukturkonferenz des Landesverbandes DIE LINKE. Thüringen statt. Mitglieder der Partei aus allen Kreisverbänden wollen darüber diskutieren, wie wir unsere Partei... Mehr...

 
4. September 2012 Knut Korschewsky Pressemitteilungen

Streit in der Regierung nervt die Menschen und schadet Thüringen

Zum andauernden Streit innerhalb der Regierungskoalition für oder gegen einen Doppelhaushalt erklärt der Vorsitzende der Partei DIE LINKE. Thüringen, Knut Korschewsky: „Der Streit um den Doppelhaushalt zeigt deutlich, dass hier zwei Parteien in Abneigung Landesregierung spielen und sich dabei gegenseitig blockieren. Diese Situation führt mehr... Mehr...