Pressekontakt

Jürgen Spilling - Pressesprecher

Landesgeschäftsstelle DIE LINKE. Thüringen
Eugen-Richter-Straße 44
99085 Erfurt

Telefon: 0361 - 60 111 42
Telefax: 0361 - 60 111 41
Funk: 0173 - 3963192
E-mail

 
 

die-linke.de

Der Paritätische Gesamtverband hat heute sein erstes Jahresgutachten zur sozialen Lage in Deutschland veröffentlich und stellt darin fest, dass die soziale Spaltung noch nie so groß war. Dazu erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:
Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe arbeitet an Reformen des Hartz-IV-Systems. Heute berichten Medien über erste Ergebnisse. Dazu erklärt die Vorsitzende der LINKEN, Katja Kipping:
Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Strobl dringt auf einen deutschen Alleingang bei der Vorratsdatenspeicherung. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) ließe "Spielräume". Dazu erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn:
 
30. April 2008 Bodo Ramelow Pressemitteilungen

Bodo Ramelow: Braunes Sammelbecken in Thüringen verhindern

Zur Ankündigung der DVU bei den Landtagswahlen in Thüringen 2009 auf einen Wahlantritt zu verzichten um damit der NPD die Möglichkeit zur Kandidatur zu geben erklärt der stellv. Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE. und Spitzenkandidat der Partei DIE LINKE. Thüringen für die Landtagswahlen, Bodo Ramelow, dass vor diesem Hintergrund das... Mehr...

 
29. April 2008 Knut Korschewsky Pressemitteilungen

Neuwahlen sind Konsequenz aus Regierungskrise

Nach Auffassung des Vorsitzenden der Partei DIE LINKE. Thüringen, Knut Korschewsky, entwickelt sich der Skandal um den designierten Kultusminister Peter Krause zu einer handfesten Regierungskrise, die nur durch Neuwahlen beizulegen ist.  Mehr...

 
23. April 2008 Knut Korschewsky Pressemitteilungen

Alte Politik in alten Hüten

Olympiaverdächtige Regierungsspiele des Ministerpräsidenten Althaus Mehr...

 
1. April 2008 Bodo Ramelow Pressemitteilungen

Ramelow: Althaus unterstützt Lohndrücker

Bodo Ramelow, Bundestagsabgeordneter der LINKEN, zeigt sich empört über die „unchristliche Art“, mit der Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) dem Lohndumping Tür und Tor öffnet. Mehr...