Pressekontakt

Jürgen Spilling - Pressesprecher

Landesgeschäftsstelle DIE LINKE. Thüringen
Eugen-Richter-Straße 44
99085 Erfurt

Telefon: 0361 - 60 111 42
Telefax: 0361 - 60 111 41
Funk: 0173 - 3963192
E-mail

 
 

die-linke.de

Der grüne Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer fordert Zäune gegen Flüchtlinge und will mehr Menschen abschieben. Der reaktionäre Jungspund aus Baden-Württemberg betätigt sich wieder einmal als CSU-Sprecher und offenbart, wie die Grünen heute Politik machen: Unsozial, ungerecht und scheinheilig,...
"Hendricks Einsicht, mehr Geld in den sozialen Wohnungsbau investieren zu wollen, kommt zu spät! Der vorprogrammierte Rückgang von ca. 80.000 Sozialwohnungen jährlich lässt sich mit einer Milliarde nicht stoppen" erklärt die stellvertretende Parteivorsitzende Caren Lay anlässlich der Forderung von...
Die Bundesregierung setzt ihren Kurs der Entrechtung von Geflüchteten fort. Die Einigung über das Asylpaket II verlief wie gewohnt mit Pleiten und Pannen. Das vorliegende Ergebnis des Asylpakets ist ein Bekenntnis zur Unmenschlichkeit, kritisiert Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE...
 
28. Oktober 2005 Knut Korschewsky Pressemitteilungen

Parteitag der Linkspartei PDS für 04/05. März 2006 einberufen

Auf seiner Sitzung am 28.10.05 fasste der Landesvorstand der Linkspartei.PDS Thüringen den Beschluss, die 1. Tagung des 9. Landesparteitages für den 04. und 05. März 2006 nach Eisenberg einzuberufen. Anliegen des Parteitages wird es sein, die Landesgremien der Linkspartei neu zu wählen. Neuwahlen waren für erforderlich erachtet worden, ... Mehr...

 
28. Oktober 2005 Pressemitteilungen

Endspurt bei Unterschriftensammlung für Bürgerantrag

Mit Informationsständen in vielen Städten und Gemeinden Thüringens will auch die Linkspartei.PDS Thüringen die Unterschriftensammlung für die Errichtung einer solidarischen und sozialen Bürgerversicherung (Krankenversicherung) am Wochenende beenden. In den letzten Wochen hatten sich hunderte Mitglieder der Linkspartei.PDS auf den Straßen... Mehr...

 
28. Oktober 2005 Pressemitteilungen

Linkspartei gegen pauschale Verunglimpfung Arbeitsloser

Der Landesvorstand der Linkspartei.PDS Thüringen beschäftigte sich in seiner Sitzung am 28.10.2005 mit der aktuellen Debatte um den angeblichen massenhaften Missbrauch bei den ALG II-Bezieherinnen und -Beziehern und gab folgende Erklärung ab: Die Linkspartei.PDS stellt sich der pauschalen Verunglimpfung Arbeitsloser entgegen und bietet, wie... Mehr...