Pressekontakt

Jürgen Spilling - Pressesprecher

Landesgeschäftsstelle DIE LINKE. Thüringen
Eugen-Richter-Straße 44
99085 Erfurt

Telefon: 0361 - 60 111 42
Telefax: 0361 - 60 111 41
Funk: 0173 - 3963192
E-mail

 
 

die-linke.de

Der Kampf gegen Schleuser ist militärisch nicht zu gewinnen und bleibt im Endeffekt ein Krieg gegen Flüchtlinge, so Katina Schubert, Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand der Partei DIE LINKE. Sie erklärt weiter:
Der Weltfriedenstag am 1. September ist jährlicher Tag der eindringlichen Mahnung und des Gedenkens an die Opfer des 2. Weltkriegs, der am 1. September 1939 mit dem deutschen Überfall auf Polen begann. Am Ende des Krieges zählte man Millionen Tote, Europa und die Welt betrauerten unendliches Leid...
Hunderte Flüchtlinge sind in Zügen auf dem Weg von Budapest in Richtung Österreich und Deutschland. Diese Züge an den Grenzen nicht aufzuhalten, fordert Katina Schubert, Mitglied im Geschäftsführenden Parteivorstand der LINKEN. Sie erklärt weiter:
 
28. Oktober 2005 Knut Korschewsky Pressemitteilungen

Parteitag der Linkspartei PDS für 04/05. März 2006 einberufen

Auf seiner Sitzung am 28.10.05 fasste der Landesvorstand der Linkspartei.PDS Thüringen den Beschluss, die 1. Tagung des 9. Landesparteitages für den 04. und 05. März 2006 nach Eisenberg einzuberufen. Anliegen des Parteitages wird es sein, die Landesgremien der Linkspartei neu zu wählen. Neuwahlen waren für erforderlich erachtet worden, ... Mehr...

 
28. Oktober 2005 Pressemitteilungen

Endspurt bei Unterschriftensammlung für Bürgerantrag

Mit Informationsständen in vielen Städten und Gemeinden Thüringens will auch die Linkspartei.PDS Thüringen die Unterschriftensammlung für die Errichtung einer solidarischen und sozialen Bürgerversicherung (Krankenversicherung) am Wochenende beenden. In den letzten Wochen hatten sich hunderte Mitglieder der Linkspartei.PDS auf den Straßen... Mehr...

 
28. Oktober 2005 Pressemitteilungen

Linkspartei gegen pauschale Verunglimpfung Arbeitsloser

Der Landesvorstand der Linkspartei.PDS Thüringen beschäftigte sich in seiner Sitzung am 28.10.2005 mit der aktuellen Debatte um den angeblichen massenhaften Missbrauch bei den ALG II-Bezieherinnen und -Beziehern und gab folgende Erklärung ab: Die Linkspartei.PDS stellt sich der pauschalen Verunglimpfung Arbeitsloser entgegen und bietet, wie... Mehr...