11. April 2017

Barrierefreie Kommunikation ist wichtiges Anliegen

„Menschen mit Behinderungen müssen im öffentlichen bzw. politischen Bereich einen ungehinderten und eigenständigen Zugang zu Informationen und Dokumenten haben“, unterstreicht Karola Stange, behindertenpolitische Sprecherin der LINKE-Landtagsfraktion, mit Blick auf die Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention.

Das betreffe besonders die barrierefreie Kommunikation von öffentlichen Einrichtungen, z.B. über ihre Internetauftritte. In ihren Online-Angeboten könnten Dokumente auch in der Form der Leichten Sprache, in Brailleschrift und als Audiodatei eingestellt werden. Bei einer Online-Übertragung der Plenardebatten und bei öffentlichen Ausschusssitzungen sollten Gebärdensprachdolmetscher eingesetzt werden. „Barrierefreie Kommunikation im Alltag ist ein wichtiges Thema, dem wir uns annehmen“, betont die Abgeordnete.