20. Marktfest und Europatag der LINKEN in Hildburghausen

20. Marktfest und Europatag der LINKEN in Hildburghausen (16)

Es stimmte einfach alles an diesem Sonntag und so freuten sich mehr als 1000 Besucher über Sonnenschein, Kultur, gutes Essen und natürlich Gregor Gysi beim 20. Marktfest der LINKEN. Die Gastgeber hatten sich für die Jubiläumsausgabe etwas Besonderes einfallen lassen und so stand das Fest diesmal im Focus der europäischen Politik. Dass Steuergerechtigkeit, Arbeitslöhne, Renten und Kriege nicht nur in Deutschland die öffentliche Debatte bestimmen, zeigte die erste, vom Bundestagsabgeordneten Jens Petermann moderierte Talkrunde. Gabi Zimmer, linke Fraktionsvorsitzende im Europaparlament und der Generalsekretär der niederländischen Sozialistischen Partei, Hans van Heijningen, beschrieben ihre Vorstellungen von einem Europa, welches nicht nur ein Wirtschaftsverbund zur Durchsetzung von Konzerninteressen sein dürfe, sondern vor allem menschenwürdiger Lebensort für alle seine Bewohner sein müsste. Dann war es soweit: Mit herzlichem Applaus zu den Klängen von Offenbachs „Cancan“ empfangen, eroberte Gregor Gysi die Bühne und Herzen der Zuhörer. Gemeinsam mit anderen Politikern ließ er 20 Brieftauben als Symbol des Friedens aufsteigen.